Fotoreview – Teil 2

Fotoreview – Teil 2

Heute ist es wieder Zeit für ein Fotoreview. Diesmal hat mir Sandra von Sunny Blossom Photography ein wirklich gutes Foto zugeschickt, das Sie gemacht hat und wozu ich Ihr ein Feedback geben sollte. Für dieses Review habe ich wie auch in der letzten Folge ein Video erstellt.

 

Das Video besteht im Grunde aus 2 Teilen: 

  • Einmal die allgemeine Besprechung, was mir an dem Foto gut gefällt und was man noch hätte anders oder besser machen können.
  • Dann erkläre ich in Lightroom, direkt am Bild, welche Nachbearbeitung ich zu dem Bild durchgeführt hätte.

 

Für wen ist das Fotoreview Video etwas?

Das Video ist für alle interessant, die Tipps und Ideen suchen, die Ihnen dabei helfen Fehler in der Fotografie zu vermeiden, oder zu sehen, wie man mit ein paar einfachen Kniffen seine Fotos verbessern kann. Außerdem erkläre ich meine Arbeitsweise in Lightroom, so dass jeder diese Arbeitsschritte einfach und schnell nachvollziehen kann.

 

 

Falls Du gerade keine Zeit hast Dir das Video anzuschauen, hier eine kurze Zusammenfassung 

Was mir an Sandras Foto gefallen hat:

Das Licht in Sandras Foto finde ich sehr gelungen. Die Aufnahme wurde zur goldenen Stunde gemacht, wodurch dieser goldfarbene Hintergrund links zustande gekommen ist. Das Model wurde gut positioniert und zeigt keine langweilige 0815 Pose. Die Sonnenblume im Bild passt farblich super zur Lichtstimmung.

Ein paar kleine Punkte sind mir noch aufgefallen:

Und zwar finde ich etwas schade, dass man nur auf der linken Seite das goldfarbene Licht der Sonne sieht. Der rechten Seiten fehlt diese Lichtstimmung. Um das zu lösen, hätte man die folgenden Lösungsmöglichkeiten angehen können:

  • Das Model anders positionieren, so dass die Sonne mittiger im Hintergrund steht. Dadurch wird die linke und die rechte Seite golden ausgeleuchtet. Jedoch ist das nicht unbedingt die einfachste Lichtsituation…
  • Als zweite Option kann man das Model einfach ein Stück weiter nach rechts – weg von der Mitte – stellen. Damit hat das goldfarbene Licht mehr Platz und die Stelle im Bild, in der vorher keine so schöne Farbe zu sehen war, wird stattdessen vom Model eingenommen.
  • Die dritte Variante habe ich in dem Video etwas weiter beschrieben. Und zwar geht es hier in der Bildbearbeitung weiter. In Lightroom kann man nachträglich ohne weiteres mit dem Pinselwerkzeug die Farben eines Bildes partiell verändern. So kann man also allein in der Ecke rechts das goldfarbene Licht mehr einfügen und dafür im Rest des Bildes nur minimal verstärken. Oder man arbeitet in Photoshop und arbeitet hier mit Farbpinsel oder einer Lensflare-Textur.

 

Neben diesem Punkt hätte man bei der Aufnahme selbst auch noch auf ein paar kleine Dinge wie die fliegenden Haare und die verdeckte Kette achten können. Außerdem hätte ich es schön gefunden, wenn die Sonnenblume ein Stückchen mehr im Bild gewesen wäre.

Das sind nun aber wirklich Kleinigkeiten, die das bisher schon wirklich gute Foto einfach noch einen kleinen Tick besser machen könnten. Grundsätzlich hat mir das Foto wirklich sehr gut gefallen. Ich mag ja Porträt Aufnahmen mit Available Light in der goldenen Stunde.

 

Vorher/Nachher

Abschließend habe ich ein vorher/nachher Bild gemacht, das zeigt, wie man mit ein paar kleinen Änderungen das Foto noch verbessern kann. Damit kannst Du dann sehen, dass es keine gravierenden Änderungen in der Nachbearbeitung braucht. Wir wollen unser Foto einfach nur optimal darstellen. Dazu ist nicht grundsätzlich Photoshop notwendig. Man muss jedoch darauf achten, dass man auch mit seiner Aufnahme ein gutes Ausgangsmaterial hat.

 

Fotoreview Farbsalat

Hier geht es übrigens zur ersten Folge der Foto-Review Serie.

 

Du willst auch ein Fotoreview von mir?

Ich soll ein Foto von Dir in einem der kommenden Videos besprechen und Dir konstruktive Kritik dazu geben? Dann schreibe mir eine kurze Mail an nina@farbsalat.de mit dem Foto im Anhang. Bitte beachte, dass das Foto möglichst nur eine Auflösung von 1000 Pixeln an der breiten Seite haben sollte. Mein E-Mail Postfach wird es Dir danken. Was noch ganz wichtig ist: Schreibe in der Mail einen Hinweis, dass Du mir erlaubst, dass Foto in meinen Videos zu zeigen und dass Du es auch gemacht hast. Wenn Du magst, kannst Du mir auch einen Link zu Deiner Webseite schicken. Dann kann ich die direkt im Video erwähnen.

 

Dir gefällt das Video-Review? Dann abonniere doch meinen YouTube Kanal, um keine neue Folge zu verpassen. 

 

Nina_Farbsalat_Maskottchen-e1425212177903.png

Melde Dich für meinen Newsletter an



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

 

No Comments

Post a Reply