Farbsalat Fotografieren für Blogger - einfach unwiderstehliche Fotos

Do it Yourself – baue Deine eigene Lichtbox

Do it Yourself – baue Deine eigene Lichtbox

Kleine Funkpause Zwischendurch – der Alltag hatte mich doch etwas mehr als gewollt in Beschlag genommen. Aber nach Geburtstagen, Konzerten und viel zu viel Arbeit habe ich mir mal wieder etwas Zeit für den Blog genommen – und ein weiteres Projekt meinerseits: Youtube.

Auf Youtube habe ich seit letztem Jahr den Kanal „DIY 4 Friends“, wo ich hin und wieder Videos poste, was man so alles Kreatives mit seiner Zeit anfangen kann. Für den jetzigen Blogpost habe ich kurzerhand beide Projekte zusammengebracht. Und zwar habe ich eine kurzes Video erstellt, wie Ihr Euch selber auf die Schnelle mit simplen Materialien eine Lichtbox bauen könnt, mit der Ihr die Lichtverhältnisse für Eure Fotos optimiert. Eine Lichtbox wird hauptsächlich bei Makro-Aufnahmen oder Produktfotografie eingesetzt – im Grunde erstellt Ihr ein Mini Fotostudio mit perfektem Licht. Damit das Foto-Objekt optimal ausgeleuchtet wird, braucht Ihr eine Umgebung mit einfarbigem Hintergrund, die gleichmäßig ausgeleuchtet werden kann. Und damit das Licht nicht zu hart wird und keine extremen Schatten wirft, sollte es optimalerweise sanft gestreut werden. Im Grunde reicht dazu eine weiße Wand, die lichtdurchlässig ist. Von oben, rechts und links wird das Fotomotiv ausgeleuchtet.Die Box habt Ihr in kurzer Zeit erstellt.

Folgendes Material benötigt Ihr dazu:

  • Pappkarton
  • Butterbrotpapier
  • Tesafilm/Klebeband
  • Papier

Und zum Ausleuchten später natürlich noch 1 bis 3 kleine Lampen, die Ihr hinter den Wänden der Box positioniert.

Meine kleine Anleitung zur perfekten Ausleuchtung meines Nestflüchters findet Ihr hier:

Ansonsten gibt es von Farbsalat auch einen eigenen YouTube Kanal. Schau doch auch einmal dort vorbei…

Ich hoffe, Euch gefällt das Video. Lasst mich wissen, was Euch noch an Themen interessiert. Mit meiner neuen Video-Ausstattung plane ich demnächst verstärkt zu filmen :-).

 

Nina_Farbsalat_Maskottchen-e1425212177903.png

Melde Dich für meinen Newsletter an



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Comments ( 6 )

  • Hallo Nina 🙂

    Bin ganz neu in der Blogger-Szene .. meinst du eignet sich deine tolle Lichtbox auch für Essens-Shootings? 🙂 ich hab nämlich da immer das Problem, dass es schon relativ dunkel in der Wohnung ist und wir außerdem gelbliche Wände haben 🙁 und da sehen die Fotos meistens nicht so gut aus ..

    viele liebe Grüße,

    Kathi

    http://kunterbuntekathi.blogspot.co.at/

    • Nina

      Hallo Kathi,

      Herzlich Willkommen in der Blogger-Szene 🙂
      Die Lichtbox ist auf jeden Fall eine Möglichkeit dein Essen besser auszuleuchten. Achte nur auf den gebogen Hintergrund (Hohlkehle) und stell einfach ein paar Lampen links, rechts und über die Lichtbox. Es gibt aber sogar auch von Ikea so eine weiße Wäschebox, die man auch als Lichtbox verwenden kann. Da musst du lediglich so einen Papier- oder Stoffhintergrund reinlegen und fertig. Ich versuche mal mehr zum Thema zu schreiben und Alternativen zu der Lichtbox zu zeigen. Und noch ein Tipp: stell doch mal den zu fotografierenden Teller direkt neben ein Fenster, wo Licht durchfällt und versuche mit dem Tageslicht zu fotografieren. Das gibt häufig auch ein schönes Ergebnis.

      Liebe Grüße
      Nina

      • Liebe Nina!

        Vielen Dank für deine Antwort 🙂 – bin gleich in die Papierhandlung und hab mir die „Zutaten“ für meine Lichtbox geholt. Hab sie gebaut und bin super zufrieden! 🙂 Ich schaffe es mittlerweile, dass meine Bilder echt gut aussehen und das Licht auch am Abend sehr gut passt.

        Vielen Dank auch für den Tipp mit dem Fenster 🙂 leider sind unsere Wände in der ganzen Wohnung (unfreiwilligerweise) beige und gelblich, das heißt, dass überall ein relativ warmes/ gelbliches Licht herrscht!

        Viele liebe Grüße,

        Kathi

    • Nina

      Hallo Peter,
      es freut mich, dass Dir die Idee gefällt :-). Wenn Du ein paar Fotos damit gemacht hast, verlinken doch mal was von Deinen Ergebnissen. Würde mich freuen.
      Herzliche Grüße
      Nina

  • Yonca

    Ohhh wie klasse! Daran werd ich mich nun auf jeden Fall versuchen 🙂
    Dankeeeeeee!!

    Liebe Grüße
    konfettiimkopf.de
    Yonca Engel

Post a Reply