7 Gründe Dir eine Festbrennweite zu kaufen

7 Gründe Dir eine Festbrennweite zu kaufen

Es gibt ein Objektiv, das ich nicht mehr missen möchte –

meine 50mm Festbrennweite von Canon. Und das schönste – das Objektiv ist ein Schnäppchen für unter 100 Euro!

Hier sind 10 gute Gründe für Dich, weshalb es sich lohnt, 95 Euro in dieses Objektiv zu investieren (wenn Du Canon Besitzer bist).

 

1) Lichtstark

Die Festbrennweite ist richtig schön lichtstark. Das heißt, Du kannst auch bei nicht so guten Lichtverhältnissen noch so einiges aus Deinen Fotomotiven rausholen und musst nicht direkt zum Blitz greifen.

 

2) Knackscharfe Bilder

Zoom-Objektive haben leider manchmal ein Problem mit der Schärfe, bzw. die Zoom Objektive, die wirklich top sind, befinden sich in einer Preisklasse, die nicht unbedingt meine ist… Dann also lieber 95 Euro in ein Objektiv investieren und klasse Ergebnisse bekommen.

 

3) Optimale Brennweite für Portraits

50 mm ist die Brennweite, die unserem Auge am nächsten kommt. Das heißt, Gesichter werden nicht verzerrt und sehen ganz natürlich aus. Wer will schon durch das falsche Objekt zum Breitmaulfrosch werden oder so aussehen, als ob man Mumps hätte?

 

4) Optimal für Street-Photografie

Ich mag die 50er auch so gerne, weil man mit ihr super Street Photography machen kann. Du hast ganz flott natürliche Fotos gemacht, musst nicht lang überlegen oder zoomen, es ist lichtstark und leicht… Was will man mehr?

 

5) Du lernst bewusster Deinen Bildausschnitt zu gestalten

Mit einer Festbrennweite kann man – wie der Name schon ahnen lässt – nicht zoomen. Dein Zoom sind Deine Füße. Beweg Dich und suche den perfekten Ausschnitt. Wenn man immer nur mit Zoom-Objektiven fotografiert, neigt man dazu, bequem zu werden. Du zoomst nur hin und her und denkst nicht daran, Dich auch mal etwas zu bewegen, um den optimalen Bildausschnitt zu erhalten. Mit der Festbrennweite musst Du Dich bewegen. Und das bringt Dich definitiv weiter :-).

 

6) Die Festbrennweite ist ein Leichtgewicht

Ich hatte es schon erwähnt. Die 50mm Festbrennweite ist leicht – und klein. Sie passt wunderbar in jede Tasche und wiegt gerade mal 130 Gramm! Damit kannst Du Dein neues Lieblingsobjektiv immer bei Dir haben, ohne dass es groß ins Gewicht fällt.

 

7) Wunderschönes Bokeh

Bokehlicious! Wer will kein schönes Bokeh bei seinen Bildern? Dieser schöne Farb-Matsche-Hintergrund, von dem sich Dein Fotoobjekt so toll abhebt? Mit der maximalen (minimalen?) Blende von 1,8 bekommst Du garantiert einen tollen Hintergrund zustande.

 

Noch nicht überzeugt?

 

Ich habe mal kurzerhand ein paar Fotos von meiner Lieblings-Brennweite für Dich gemacht. Sieht doch schnieke aus?

Festbrennweite kaufen - Canon_50er_festbrennweite_2

Festbrennweite kaufen - Canon_50er_festbrennweite_4

Festbrennweite kaufen - Canon_50er_festbrennweite_1

 

Und ein Beispielfoto darf natürlich auch nicht fehlen. Das folgende Foto hab ich mit dem Objektiv bei einem Waldspaziergang gemacht. Es macht einfach nur Spaß damit Fotos zu machen.

Festbrennweite kaufen - Beispielfoto_Canon_50mm




Und falls Du es lieber etwas  humorvoller magst, hier ein unterhaltsames Video von DigitalRev TV:






Das gute Stück gibt es aktuell für unter 100  Euro bei Amazon:

Festbrennweite kaufen - Amazon

Das Bild ist mit Amazon verlinkt – einfach drauf klicken und Du kommst direkt zur Produktansicht, um Dir das Schnäppchen einmal näher anzuschauen. Übrigens gibt es für Canon jetzt auch eine Alternative,  die noch günstiger ist und die bereits ganz gut bewertet wurde.

Für Nikon-Besitzer gibt es übrigens auch eine passende Alternative – kostet nur 5 Euro mehr und laut Bewertungen lohnt sich das ebenfalls in der Anschaffung.

Festbrennweite kaufen - Amazon

Überzeugt? Oder welches Objektiv ist für Dich unverzichtbar?

 

 

[thrive_leads id=’2735′]

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Comments ( 2 )

  • Ich habe genau dieses Objektiv vor einiger Zeit gekauft – und bis auf ein paar Testbilder bis heute noch kein einziges Mal verwendet. Es stimmt schon, die Bilder sind scharf und die Lichtempfindlichkeit ist wirklich genial. Aber die Anwendmöglichkeiten sind so sehr eingeschränkt, dass ich es – als Reiseblogger – überhaupt nie mitnehme. Wer viele Portraitaufnahmen macht, für den lohnt sich die Anschaffung vielleicht. Für alle andere: Investiert die 100 Euro lieber in den Aufpreis für ein besseres Zoomobjektiv.

    • Nina

      Hallo Olli,

      schade, dass das 50er nicht das richtige Objektiv für Dich ist. Klar – die Festbrennweite ist nicht für jeden Einsatz das perfekte Objektiv – ich finde es so toll, weil ich total unkompliziert damit Street-Photography machen kann. Ich brauch mir um das Zoomen keine Gedanken machen, sondern konzentrier mich rein auf die Einstellungsmöglichkeiten die ich habe. Dazu ist die Kamera mit dem 50er so leicht und klein, dass sie in meine normale Tasche passt. Dadurch ist das 50er zu meinem Lieblings-Objektiv geworden. Wenn man nun auf Reisen aber mit ständig wechselnden Motiven – besonders in der Nähe und auch Ferne zu tun hat – ist man mit einem Zoom-Objektiv je nachdem besser dran, da man schneller auf die wechselnden Verhältnisse reagieren kann. Somit hat das Zoomen in dem Fall durchaus seinen Reiz und Sinn. Ich denke, man muss für sich einfach prüfen, unter welchen Bedingungen man hauptsächlich Fotos macht und trifft dann eine Entscheidung – egal ob für oder gegen Zoom.

      Ich plane übrigens als nächstes weiter reine Festbrennweiten zu kaufen. Die gewisse Einschränkung bei dem Bildausschnitt sehe ich da einfach als Herausforderung und freue mich über ein wundervolles Bokeh oder die tolle Lichtempfindlichkeit. Für jeden Fototypen gibt es ja Gott sei Dank eine passende Lösung 🙂

      Viele Grüße
      Nina

Post a Reply